RDC-premium - Rampenanfahrhilfe

30. 01. 2018

 

Sanft andocken mit Aspöck RDCpremium

Nur noch wenige Meter bis zur Rampe. Langsam bewegt sich der LKW rückwärts. Nur noch 3 Meter bis zu den schwarzen Puffern und ein unüberhörbares Piepssignal ertönt. Gleichzeitig beginnen die Umrissleuchten moderat zu blinken. Die Rampenanfahrhilfe RCDpremium von Aspöck Systems wird beim Rückwärtsfahren unter 10 km/h automatisch aktiviert und unterstützt den Fahrer bis das Fahrzeug an der Rampe angedockt ist.

Je weiter der Auflieger der Rampe näher kommt, desto mehr steigert sich die Frequenz der akustischen sowie der optischen Warnung. Die Warnakustik geht in einen Dauerton über und trotz der sachten Betätigung des Gaspedals bremst der Trailer kurz vor der Rampe bis zum vollständigen Stillstand automatisch ab. RDCpremium hat seine Aufgabe erfüllt. Nach ungefähr zwei Sekunden löst sich die Bremse wieder und der Fahrer hat freie Hand fürs endgültige Andocken an der Rampe.

Anfahrbeschädigungen werden durch Aspöck RDCpremium weitgehend reduziert und vermieden. Das erhöht die Sicherheit und spart enorme Reparaturkosten, vor allem bei Kühlfahrzeugen, deren Kofferaufbau weder leicht, noch schnell und schon gar nicht billig zu reparieren ist. Der Einbau eines Aspöck RDCpremium rechnet sich somit bereits nach der Reparatur des ersten mittelmäßigen Heckschadens.

Die Rampenanfahrhilfe lässt sich kompatibel nach dem Prinzip von „Plug & Play“ mit EBS-Modulen von Haldex und Knorr verbinden. Einfach anschließen und losfahren.

In der Vollausstattung besteht das Aspöck RDCpremium aus zwei Ultraschallsensoren am Fahrzeugheck, zwei Umrissleuchten in robuster LED-Technik, dem akustischen Warntongeber und den Anschlusskabeln an das EBS sowie an die Lichtanlage.

Ideal ist das Aspöck RDCpremium auch für Klein- und Mitteltransporter. Durch Nichtbenutzung  des EBS Anschlusskabels werden nur akustische und optische Warnsignale abgegeben.

Die akustischen Warnsignale wurden so konzipiert, dass die Töne auch bei lauten Umgebungsgeräuschen gut wahrgenommen werden. Doch auch leise Töne sind zB. bei nächtlichen Anlieferungen in Wohngebieten oder bei Belieferung eines Krankenhauses gefragt. Das Aspöck RDCpremium lässt sich stumm schalten, wenn in kurzer Folge der Rückwärtsgang zwei Mal eingelegt wird.

 

Vorteile im Überblick:

  • Autonomes System für den LKW Anhänger oder Auflieger
  • Sicheres Anfahren an Verladerampen
  • Automatischer Einbremsvorgang bei 1 m Distanz
  • Weniger Schadensfälle – Entfallen von teuren Reparaturkosten
  • Einsatz von nur 2 Stk. justierbaren Ultraschallsensoren
  • Akustische und optische Warnsignale
  • Nachtabschaltung der akustischen Warneinrichtung
  • Einfacher und schneller Einbau am Fahrzeug
  • Förderbar durch De-minimis in Deutschland